“DE” – Technologische Bedingungen

Technologische Bedingungen

1. Merkmale der Maschine
Typ – SAM MK 2006
Nummer – 09122006
maximale Länge des Materials – 5000 mm
maximale Dicke des Materials – 820 mm
Anzahl der Bandsägen – 1 Stück
Typ der Bandsägen – Ro-Ma

Die Parameter der Bandsägen:
– Breite: 35 mm
– Dicke: 1,1 mm
– Länge: 4005 mm

Hauptmotorleistung – 7,5 kW
Drehzahl – 2925 U / min
Motorleistung der Übertragungskette – 0,75 kW
Spindeldrehzahl – 2840 U / min
Zuführung – manuelle

Gesamtabmessungen der Bandsägen:
Höhe – 1966 mm
Breite – 2133 mm
Länge – 6000 mm
Gewicht – ca. 400 kg

Gesamtabmessungen der Steuerkasten:
Höhe – 185 cm
Breite – 185 cm
Länge – 600 cm

Normale Ausstattung:
* Bandsägen – 1 Stk.
* Komplette elektrische Installation mit Peripheriegeräten und Bedienfeld
* Set von Spannern
* Satz von Steckschlüsseln und Schraubenschlüsseln
* Kühlmittelbehälter
* zusätzliche Elemente zur Befestigung des bearbeiteten Materials

2. Die Anwendung
Horizontale Bandsägen wird verwendet, um Holz im Laufe einer Operation mit Hilfe von einer Bandsägen zu schneiden. Die Sammlung von Elementen findet manuell statt, nach Durchlaufen der Bandsägen durch das bearbeitete Material.
Horizontale Bandsägen ist ein Hilfs Werkzeugmaschine und wird in verschiedenen Sägewerken, Tischlereien und in der Bauindustrie verwendet.

3. Die Ausrüstung in Werkzeugersatzteile
Satz von Sägeblättern mit Spannern. Die Elemente zur Bearbeitung befinden sich am Arbeitsplatz und in der dafür vorgesehenen Stellen.

4. Die Ausrüstung des Arbeitsplatz in Geräte
Ein Satz von Schlüsseln zur Maschinenbetrieb, Bürste. Feste Dokumentation und im Umlauf.

 

Bedingung von horizontalen Bandsägen
1. Allgemeine Grundsätze
Zur Hauptaufgaben für den Betrieb der Maschine und deren Wartung gehören:
* Überprüfen des Maschinenzustand und Bandsägen vom Beginn der Arbeit
* Ausschaltung der Bandsägen jedes Mal vor notwendigen Arbeitsplatzverlassung
* keine Zulassung zur Arbeit mit Bandsägen einer unbefugten Person
* Konservierung in Übereinstimmung mit den Anweisungen und Leiterverordnungen
* jeder Mitarbeiter ist für den Zustand von anvertrauten Bandsägen verantwortlich

2. Die Arbeitsmethoden
Die Arbeit beruht auf der Herunterladung von Elementen (Balken) für die Verarbeitung und deren Bearbeitung auf Bandsägen.

ACHTUNG – JEDE ÄNDERUNG VON MATERIALABMESSUNGEN AUF SCHNITTFLÄCHE ERFORDERT EINSTELLUNG VON NONIUS. NICHT BEACHTUNG DER OBIGEN AUFZEICHNUNG KANN ZU EINEM UNFALL UND DAUERHAFTE BEHINDERUNG FÜHREN.

Inbetriebnahme und Betrieb
* Überprüfen den technischen Zustand vom Bandsägen, den Zustand von Werkzeug, den Zustand von Stromkabel und Schmierstellen. Wenn einen Fehler bemerken wird, sollte man dem Leiter melden
* Überprüfen den Zustand des Schneidwerkzeug und die Richtigkeit ihrer Montage
* wählen und stellen die Schneidparameter
* Aktivieren von Bandsägen nach dem Einschalten den Hauptschalter und drücken den Knopf “on”, der sich auf dem Gehäuse – Steuerschrank befindet

ACHTUNG -DER BEDINER MUSS NACH DEM START DER MASCHINE HINTER DEM SCHNEIDKOPF BLEIBEN. ALLE ARBEITEN BEIM SCHNEIDEN ALSO: ABNEHMEN VON RESTEN, VON BRETTEN, UMDREHEN VON KLOTZ, HOLZBEFESTIGUN SOLLEN HINTER DEM SCHNEIDKOPF GEMACHT WERDEN.

Nach der Beendigung der Arbeit
* stellen Sie den Bandsäge mit dem Knopf “of” ab
* der Hauptschalter der Stromversorgung ausschalten
* nehmen Sie das bearbeitete Werkstück aus der Spur
* reinigen Sie das Bandsägen und den Platz herum Hobelspänen, Staub und anderen Stoffen oder Gegenstände

3. Die Bedienung vom Arbeitsplatz
Der Austausch von Arbeitsteilen der Maschine macht ein geschulter Mitarbeiter. Man muss Aufmerksamkeit auf richtige Installation von Bandsägen und Spanner machen. Laufende Konservierung macht der Mitarbeiter, der auf der Maschine arbeitet.
Im Fall von Störungen der Bandsägen, sollte man die Maschine sofort ausschalten und den Leiter darüber informieren. Weitere Arbeiten auf der Maschine kann man nach dem ausdrücklichen Befehl von Ingenieur oder Leiter anfangen. Periodische Konservierung sind von Reparatur- oder Betriebsgruppe durchgeführt. Die Reinigung vom Arbeitsplatz gehört zur Pflichten der Mitarbeiter. Die periodischen Kontrollen sollten nach Plan durchgeführt werden, kleinere Reparaturen macht der Mitarbeiter vom mechanischen Werkstatt.

4. Das Regeln der Versorgung des Arbeitsplatzes ins Material zur Bearbeitung

Das Material zur Bearbeitung liefern die Mitarbeiter der Abteilung. Feste Dokumentation und im Umlauf liefern der Technologe oder der Leiter.

5. Das Methode der Qualitätskontrolle
Die anfängliche Qualitätskontrolle führt der Mitarbeiter durch, der Leiter und berechtigte Mitarbeiter der Halle nehmen Änderungen vor und machen Bemerkungen zur gemachten Arbeit.

 

 

BHP (GESUNDHEIT & SICHERHEIT) REGELN
1. Die Arbeit auf dem horizontalen Bandsäge ist nur geschulten und berechtigten Personen erlaubt.

2. Die Kleidung der Mitarbeiter muss angepasst, geknöpft sein und die Ärmel müssen geknöpft oder hochgekrempelt oberhalb des Ellenbogens werden.

3. Es ist verboten, auf der Maschine einer Person zu arbeiten, die der Hand oder Finger bandagiert hat und die Handschuhe verwendet.

4. Vor Beginn der Arbeiten muss der technische Zustand der Maschine überprüft werden, besonders der Zustand von Bandsägen, Spanner, Steuerschrank und Abdeckung.

5. Es ist verboten, auf eine beschädigte Maschine zu arbeiten. Alle Mängel müssen dem Leiter gemeldet werden.

6. Alle Reparaturen, Schmierung und Reinigung sollten nach vollständigem Stillstand der Bandsägen gemacht werden.

7. Vor Beginn der Arbeiten müssen richtige Laufrichtung der Arbeit der Maschine und alle Mechanismen überprüft werden.

8. Währen der Arbeit muss große Vorsicht beachtet werden. Verbieten sind Gespräche, die den Mitarbeiter oder den Operator während der Arbeit ablenken können

9. Der Staub, Schmutz sollte mit Handfeger, Bürste entfernt werden – nur nach vollständigem Stillstand der Bandsäge

10. Es wird die Hemmung der Bandsägen durch andere Werkzeuge wie z.B. Stange verboten.

11. Während des Arbeitsprozesses sollten die Elemente im Arbeitsbereich gebracht werden – nirgendwo sonst

12. Man kann nicht das Zahnradgehäuse während der Arbeit der Bandsägen aufsetzen und abnehmen.

13. Nach Beendigung der Arbeit muss ganze Maschine zusammen mit allen Dingen und Werkzeugen gereinigt und geordnet werden.

14. Jede, auch die kleine Verletzung muss unverzüglich dem Vorgesetzten gemeldet werden

15. Während der Arbeit muss man nur auf die durchgeführte Tätigkeiten achten, gestützt auf sichere Arbeitsbedingungen für sich selbst und die Umgebung

16. Lassen Sie keine Werkzeuge auf der Maschinenkörper vor und nach dem Austausch der Sägen.

17. Man darf die Maschine unbemannt in Bewegung nicht lassen.
Der Arbeitsplatz kann man erst nach dem Ausschalten des Geräts verlassen
und nach dem Stoppen der Bandsägen.

Achtung – alle Arbeiten an der elektrischen Anlage sollten von dem Elektriker gemacht werden. Er sollte entsprechende Berechtigungen gemäß den geltenden Vorschriften haben.

Bemerkungen:
Die Werkzeuge und Geräte mit mechanischem Antrieb sollten periodisch auf Wirksamkeit von Null überprüft und getestet werden.

In Übereinstimmung mit Art.. 210 K.P. Arbeitnehmer hat das Recht nicht zu arbeiten, wenn die Bedingungen nicht für die Gesundheit und Sicherheit entsprechen und stellen eine direkte Bedrohung für die Gesundheit oder das Leben des Arbeitnehmers, oder wenn die von ihm gemachte Arbeit ein solcher Gefahr für andere Menschen ist, und sollte das sofort dem Vorgesetzten melden

Die Notwendigkeit der Verwendung von Augenschutz
Die Notwendigkeit der Verwendung von Kopfschutz
Die Notwendigkeit der Verwendung von Gehörschutz
Die Notwendigkeit der Verwendung von Atemschutz

Der Schalldruckpegel am Arbeitsplatz überschreitet nicht 70dB(A)

Die Feuerschutzregeln

Folgende Regeln müssen beachtet werden, um den Feuerbrand zu vermeiden

1. Verwenden Sie keine provisorische, defekte Elektroinstallation.
2. überlasten Sie nicht das Netzwerk, das für jede Maschine angepasst ist
3. Verwenden Sie keine beschädigten Werkzeuge
4. Bewahren Sie nicht rund um die Maschine brennbare Flüssigkeiten (Materialien), die den Tagesbedarf überschritten werden
5. In Stellen, in denen Feuer auftreten kann, überlassen Sie keine ölige Kleidung, schmutzige Handtücher oder Schmierfett. Die Materialien sollten in Metallbehältern mit Deckel gelagert werden.
6. Blockieren Sie nicht der Zugang zur Feuerlöscheinrichtungen, zum Armaturenbrett
und Evakuierungs- und Transportwegen.
7. Verwenden Sie keine Feuerlöscheinrichtungen für andere Zwecke als die vorgesehene Verwendung
8. Befolgen Sie die allgemeine Brandschutzbestimmungen, die im Betrieb gelten
9. Schließen Sie nicht die Industriehalle, Werkstatt, ohne Abschalten des Stroms und Reinigung des Arbeitsplatzes und ohne sichern zu sein, dass es ein Brandgefahr aus anderen Gründen passieren kann.